Coronavirus Eindämmungsverordnung ab 9. Mai 2020

Am Freitag, 08.05.2020, hat das Land Brandenburg eine neue Verordnung zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus beschlossen. Sie gilt bereits ab dem 09.05.2020. Damit einher gehen zahlreiche Lockungen der bislang geltenden Bestimmungen für den Lebensalltag: Folgende Regeln gelten aufgrund der neuen Eindämmungsverordnung: Ab Samstag, dem 09.05.2020 ist der Besuch von Spielplätzen für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr wieder gestattet, wenn die Eltern oder eine andere volljährige Person dies beaufsichtigen. Abstands- und Hygieneregeln müssen sichergestellt werden. werden die bisherigen Kontaktbeschränkungen auf […]

Weiterlesen

Soforthilfe BRB – Bescheid erhalten und nun?

Einige haben inzwischen ihre Soforthilfe von der Investionsbank Brandenburg erhalten. Die meisten sicher nach der neuen Richtlinie, die doch arge Einschränkungen bewirken: Keine privaten Krankenkassen, keine Lohnaufwendungen etc. können hiervon bezahlt werden, wie es bis zur Richtlinie vom 24. März 2020 möglich war. Ein Nachteil für diejenigen, die weiter arbeiten, ihr Personal bezahlen, aber die Kunden leider nicht… Aus meiner Sicht ein Schlag ins Gesicht der Klein(st)unternehmen, die ihr Bestes geben, um nicht unterzugehen… Es folgt ein Auszug aus den […]

Weiterlesen

Corona-Grundsicherung

Wer hat grundsätzlich Anspruch auf Grundsicherung? Grundsicherung durch Arbeitslosengeld II können Menschen erhalten, für die Folgendes gilt: Sie können zwar arbeiten, aber Ihren Lebensunterhalt nicht durch eigenes Einkommen bestreiten oder durch ein (erhebliches) Vermögen. Die Grundsicherung steht auch Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmern offen, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen. Wer Kurzarbeitergeld erhält, aber damit seinen Lebensunterhalt oder den seiner Familie nicht decken kann, kann Grundsicherung als ergänzende Leistung erhalten. Was ist das Sozialschutz-Paket? Dabei handelt es sich um ein neues Gesetz. […]

Weiterlesen

Ausnahmen Minijob und Kurzarbeit -neu-

Grundsätzlich wird nach Beginn der Kurzarbeit ein Minijob auf das Kurzarbeitergeld angerechnet. Aber es gibt eine neue Regelung: “Ausnahmen für Minijobs in einem systemrelevanten Bereich Wer in einem systemrelevanten Bereich (z. B. im Gesundheitswesen, Apotheke, Landwirtschaft) während der Kurzarbeit einen Minijob aufnimmt, bei dem wird der Verdienst nicht auf das Kurzarbeitergeld angerechnet. Voraussetzung ist jedoch, dass der aus der Hauptbeschäftigung noch gezahlte Verdienst zusammen mit dem Kurzarbeitergeld und dem Verdienst aus dem Minijob das normale Bruttoeinkommen nicht übersteigt. Dies wurde […]

Weiterlesen

SV-Beiträge fällig – was tun?

Hier eine Sammlung von den gängigen Krankenkassen: Grob überschlagen geben alle auf Antrag Stundungen statt. Diese per Mail beantragen und nicht vergessen, die Einzugsermächtigung zu kündigen! Techniker “Die TK möchte Arbeitgebern in der aktuellen schweren Situation unter die Arme greifen. Können Sie als Arbeitgeber aufgrund der Coronakrise die Sozialversicherungsbeiträge nicht zahlen, können Sie unbürokratisch einen Antrag auf Stundung stellen. Wichtig: Da wir schon jetzt eine riesige Anzahl an Stundungsanträgen und Anfragen erhalten, kann sich die Bearbeitung Ihres Antrags verzögern. Ihnen entstehen dadurch keine Nachteile. […]

Weiterlesen

Corona-Soforthilfe für MVP

Die Landesregierung M-V hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt werden. Mit dem Maßnahmenpaket der Landesregierung sollen die Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe einschließlich Kulturschaffender im Land unterstützt und Arbeitsplätze gesichert werden. Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt dazu von der Coronakrise besonders geschädigten gewerblichen Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe einschließlich Kulturschaffender Zuschüsse zur Überbrückung des Liquiditätsengpasses. Das Antragsformular findet sich auf der Homepage des Landesförderinstituts M-V (LFI) unter: https://www.lfi-mv.de/ Zum Antrag: https://www.lfi-mv.de/foerderungen/corona-soforthilfe/

Weiterlesen

Rückzahlung der Sondervorauszahlung 2020 – BRB

Das Land Brandenburg zahlt Unternehmen in der Corona-Krise ihre bereits geleistete Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung zurück. Steuerpflichtige, die wirtschaftlich von den Folgen der Pandemie betroffen sind, können ab sofort bei ihrem Finanzamt einen Antrag auf Erstattung dieser Zahlung für das Jahr 2020 stellen, wie Finanzministerin Katrin Lange (SPD) am Dienstag in Potsdam mitteilte. “Die Sondervorauszahlungen werden damit “auf Null gestellt”, gezahlte Beträge werden von den Finanzämtern in voller Höhe erstattet”, erklärte sie. “Damit verschaffen wir Unternehmen, die in eine wirtschaftliche Schieflagen geraten sind, […]

Weiterlesen

notwendige Unterlagen Soforthilfeprogramm BRB

für Unternehmen Das Land Brandenburg legt derzeit ein Soforthilfeprogramm für Unternehmen und Selbstständige auf mit dem den Firmen zwischen 5.000 und 60.000 € unbürokratisch zur Verfügung gestellt werden sollen. Die genaue Richtlinie ist derzeit noch in Vorbereitung und soll voraussichtlich ab dem 25.03.2020 zur Anwendung kommen. Bisher bekannte Einzelheiten: Antragsberechtigt sind gewerbliche Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe mit bis zu 100 Erwerbstätigen, die eine Betriebs- bzw. Arbeitsstätte im Land Brandenburg haben, Bei der Soforthilfe handelt es sich um einen […]

Weiterlesen